Regina Breitfellner


#we_do! ist ONLINE

Tolle Neuigkeiten! 

Der Dachverband der Österreichischen Filmschaffenden hat gemeinsam mit den FilmproduzentInnen eine Anlauf- und Beratungsstelle für uns alle eingerichtet. Sie kann vollkommen anonym kontaktiert werden bei:

  • Diskriminierung und Ungleichbehandlung
  • Sexuellen Übergriffen
  • Machtmissbrauch
  • Verletzungen im Arbeitsrecht

Einmal im Jahr werden alle gemeldeten Fälle von branchenfremden Personen anonymisiert ausgewertet und in einem Bericht aufgearbeitet. Gemeinsam mit den Verbänden aller Filmschaffenden wird anhand dieses Berichtes nach lösungsorientierten Vorgehensweisen gesucht, die im Rahmen der DIAGONALE präsentiert werden.

Der Dachverband möchte mit #we_do! ein dauerhaftes Monitoringsystem der Arbeitsbedingungen in der Film- und Fernsehbranche schaffen, das im ursächlichen Interesse aller Filmschaffenden liegt.

Die Verfügbarkeit von Zahlen ermöglicht es, auf Probleme konkret zu reagieren und gleichzeitig überprüfen zu können, ob die Maßnahmen, die ergriffen werden, auch Wirkung zeigen.

 

Jede einzelne Meldung wirkt. BITTE WEITERSAGEN!

 

http://we-do.filmschaffende.at/

Meike Lauggas, Tel: 0680-1182570, Web: www.meikelauggas.at , Mail: we-do@filmschaffende.at

Norbert Pauser, Tel: 0664-2455988, Web: www.diversity-inclusion.at, Mail: we-do@filmschaffende.at

Zurück