September 2019

Regina Breitfellner


"Lillian" - Österreichische Kinopremiere

Lillian, als Emigrantin in New York gestrandet, will zu Fuß in ihre Heimat Russland zurückgehen. Entschlossen macht sie sich auf den langen Weg. Ein Road Movie, quer durch die USA, hinein in die Kälte Alaskas. Die Chronik eines langsamen Verschwindens.

Regisseur und Drehbuchautor Andreas Horvath hat sich für einen dokumentarischen Filmstil entschieden - gedreht wurde über einen Zeitraum von 9 Monaten in den USA und Russland.

Der Film feierte seine Uraufführung beim diesjährigen Cannes-Filmfestival und startet jetzt auch in Österreichischen Kinos. Die Premiere fand am 6.9.2019 im Künstlerhaus statt.

 

Das Maskenkonzept für "Lillian" stammt von Martha Ruess (VFMÖ-Mitglied)!

 

Foto oben (c) Ulrich Seidl Filmproduktion

Foto (c) Stadtkino/Hendrik Wagner

Lillian - Trailer

Regina Breitfellner


Peter Brunner dreht "Die gespaltene Zunge"

Ein Mann mit dem Verstand eines Kindes wird bei der Rettung seiner Mutter zu Gott und dem Teufel.
Zurückgezogen in den Alpen leben der 28-jährige Johannes, ein einfältiger Mann mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, und seine gottesfürchtige Mutter Maria, deren Glaube Johannes rätselhaft ist. Als ihr gepachteter Grund zu einem touristischen Gebiet erschlossen werden soll, beginnt eine Kette von unheilvollen Ereignissen ihren Lauf zu nehmen. Doch wer steckt dahinter, fragt sich Johannes. Ist es der Erbe, die Mutter oder der Teufel? Erst ein Exorzismus, der Johannes' Glauben auf die Prüfung stellt, soll ihm eine Antwort geben.

Mit: Franz Rogowski -> siehe Foto (Johannes), Susanne Jensen (Maria), Monika Hinterhuber (Kathrina)

Drehbuch und Regie: Peter Brunner, Produktion: Ulrich Seidl Filmproduktion. Gedreht wird in Tirol und Südtirol.

SFX-Maske: Roman Braunhofer (VFMÖ), SFX-Zusatz: Selina Horowitz.

 

 

Foto (c) Ulrich Seidl Filmproduktion